Schmitt-Rousselle
             Schild
  Start Publikationen Artikel Autor Verlag

Ardo Schmitt - Rousselle

Der Kreislauf des Lichts

Die Wahrnehmung der Wirklichkeit bedarf keinerlei Anstrengung: Sie ist immanenter Teil des Augenblicks – ewig frisch, weder Zeit noch Raum unterworfen. Und doch nehmen wir Menschen im Alltag die Wirklichkeit meist nicht wahr, wir leiden an uns und an der Welt, fühlen uns verstrickt und gefangen.

Daraus vermag jeder Mensch ‛aufzuwachen’, er muss sich allerdings meist erst dafür bereit machen. Ein spirituelles Training ist dabei förderlich. Der ‛Kreislauf des Lichts’ ist Teil eines solchen praktischen Trainings, über dreitausend Jahre alt und heute so wirksam und zeitgemäß wie damals.

Der ‛Kreislauf des Lichts’ ist eine graduelle Methode, die den Praktikanten allmählich zu einer anderen Wirklichkeitswahrnehmung befähigen soll. Dabei werden auch Persönlichkeitsmerkmale einem alchemistischen Prozess unterzogen. Nach und nach kristallisiert die individuelle Seele und übernimmt die Führung.


Motivation

Der ‛Kreislauf des Lichts’ richtet sich besonders an lebens-erfahrene Menschen, die zumindest ihrer Lebensmitte entgegen gehen. In dem Jahrzehnt zwischen 40 und 50 Jahren beginnt die Illusion zu verblassen, dass Glück und Zufriedenheit von äußeren Faktoren abhängig seien. Und doch sind noch genügend Wille und Energie vorhanden, neue Wege zielgerichtet zu verfolgen. So vermag die zweite Lebenshälfte die Gnade der Reifung zu geben, die nicht auf äußere Anerkennung bedacht ist, sondern auf die eigene Sinnfindung und Wahrheit.


Aufbau

Kapitel 1 legt die Grundlagen des ‛Kreislauf des Lichts’ ausgehend von altindischen Quellen dar. Die wesentlichen Begriffe – die drei Energiequalitäten und die Aufmerksamkeitspunkte für den Kreislauf – werden vorgestellt. Die wichtigsten Passagen werden dargelegt, die Termini in ihrer rudimentären Bedeutung erklärt. Daran schließt sich eine kurze Betrachtung dieser Elemente in späteren indischen Systemen an. Über Tibet führen die Quellen nach China zu einem, wesentliche Elemente zusammen¬fassenden Meditationsbild. Abschließend werden die drei Energiequalitäten und die Aufmerksamkeits¬punkte noch einmal vertiefend betrachtet.

Das zweite Kapitel führt in Grundlagen meditativer Praxis ein, wobei auf den Ausführungen des ersten Kapitels aufgebaut wird.

Das dritte Kapitel enthält einen mehrstufigen Meditationskurs, der in den 'Kreislauf des Lichts' einführt.

Im Anhang werden noch einige weitere Anregungen zur meditativen Praxis gegeben sowie eine Übersicht grundlegender Begriffe mit Kurzerklärungen, die Originaltexte, Bibliographie und Hinweise für die beiliegende Übungs-CD.


Ardo Schmitt- Rousselle, Der Kreislauf des Lichts , Aschaffenburg 2016.
ISBN 978-3-928021-10-4.

© 2000, 2016 Dr. Ardo A. Schmitt-Rousselle Impressum       Sitemap